Ein Angebot des medienhaus nord
Anzeige

BUNTES PROGRAMM auf dem Wittenberger Lichtersonntag am 7. November Wittenberger Lichtersonntag: Feuershow und Schwein am Spieß

Besucherinnen und Besucher erwartet unter anderem eine Feuershow auf dem Lichtersonntag. FOTO: FIRE FINGERS

6.11.2021

WITTENBERGE Eine gute Nachricht hatte die Geschäftsstellenleiterin vom Wittenberger Interessenring e.V. Anke Hahn am 25. Oktober bei einem Pressetermin zu verkünden: Der Wittenberger Lichtersonntag kann statt finden. Dies war zumindest der Stand an diesem Tag.

Im vergangenen Jahr musste die Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Dabei war der Lichtersonntag 2019 ein voller Erfolg. Sowohl Händlerinnen und Händler als auch Besucherinnen und Besucher kamen voll auf ihre Kosten.
 

Tautenhahn Moderne Augenoptik

„Wir hoffen natürlich, dass das Wetter mitspielt“, so Anke Hahn. Besucherinnen und Besucher sind auch dieses Mal wieder zum Bummeln und Shoppen eingeladen. Einzelhändler haben von 14 bis 18 Uhr geöffnet. „Es werden eine große Anzahl an Händlern ihre Türen öffnen“, versicherte Anke Hahn. Darunter ist auch Augenoptik-Tautenhahn. Kunden können sich über Komplettbrillenangebote ab 79 Euro freuen und aus einem Angebot von über 400 Fassungen wählen. Darunter sind bekannte Marken wie Tom Tailor, Betty Barclay, MASAO oder FreeLand.

Auch für das leibliche Wohl der Gäste des Lichtersonntags wird gesorgt. So gibt es beispielsweise Schwein am Spieß auf der Bahnstraße zu verkosten.

Höhepunkt des Wittenberger Lichtersonntags wird ein Laternenumzug. Dieser beginnt um 17.30 am Kulturhaus. Das Kulturhaus wird zudem in ein besonders Licht gehüllt sein. Auch auf die bereits aus dem Jahr 2019 bekannten Stelzenläufer können sich kleine und große Besucherinnen und Besucher freuen. Sie werden mit beleuchteten Kostümen auftreten. Und auch ein Karussell darf natürlich nicht fehlen.

Getreu dem Motto „Energie mit WIR-Gefühl“ wird die Stadtwerke Wittenberge GmbH den Lichtersonntag durch die Übernahme der Stromkosten unterstützen. „Wir wollen durch unseren WIR-Strom für die passende stimmungsvolle Atmosphäre in der Bahnstraße und vor dem Kulturhaus sorgen“, erläutert Mayk Plewka, Vertriebsleiter der Stadtwerke Wittenberge. Als regionaler Energieversorger fühlen sich die Stadtwerke Wittenberge den Menschen in der Region eng verbunden und wollen die Wittenberger Innenstadt an diesem Sonntag noch bunter und fröhlicher erstrahlen lassen.

Besucherinnen und Besucher des Lichtersonntags können sich noch auf ein weiteres Highlight freuen. Als Abschluss des verkaufsoffenen Sonntags gibt es um 18.15 Uhr eine Feuershow mit Jay Toor alias „Fire Fingers“ auf dem Paul-Lincke Platz vor dem Kultur- und Festspielhaus. Die Feuershow schließt damit direkt an den Laternenumzug an, der um 17.30 Uhr am Kulturhaus startet und hier auch endet. Die Prignitzerin Jay Toor zeigte ihr Können zuletzt bereits eindrucksvoll bei der Veranstaltung „Rendezvous mit Nachbarn“ auf dem Perleberger Flugplatzgelände.

Das Team des Wittenberger Interessenrings hat zudem darauf aufmerksam gemacht, dass auch in diesem Jahr wieder ein großer Weihnachtsbaum gesucht wird. Wer damit dienen kann, solle sich doch gern beim Wittenberger Interessenring melden un ter der Telefonnummer: 03877/565541. THOMAS KASPERSKI