Ein Angebot des medienhaus nord
Anzeige

Projekt Summer of Pioneers erhält Innovation in Politics Award Preis für Co-Worker: Summer of Pioneers in Wittenberge

Teilnehmer und Akteure des Summer of Pioneers 2019 in Wittenberge. FOTO: MARTIN FERCH

6.01.2022

PRIGNITZ: Das Projekt Summer of Pioneers kann sich über den Innovation in Politics Award in der Kategorie Wirtschaft freuen.

Der Award wird vom Wiener Institut für Innovation in der Politik vergeben und zeichnet kreative politische Projekte in Europa aus.

Aus über 2000 Bewerbern wurde das Coworking-Projekt Summer of Pioneers ausgewählt, dessen Initiative von Frederik Fischer (KoDorf ) in Kooperation mit CoWork-Land eG, der Stadt Wittenberge (WGW) und dem Technologie- und Gewerbezentrum Prignitz ausging.

Anliegen war es im Jahr 2019, 20 Digitalarbeiterinnen und -arbeiter aus Großstädten wie Berlin und Hamburg für das Leben und Arbeiten in der Prignitz zu begeistern. Diese Pioniere konnten für ein Jahr in Wittenberge leben und in einem eigens dafür eingerichteten Coworking Space im Elbe Resort Alte Ölmühle Wittenberge arbeiten.

Der Coworking Space ist mittlerweile umgezogen in das TGZ Prignitz. Aus dem Coworking-Projekt heraus ist 2020 eine Kooperative für Arbeit, Leben und Wandel in der Prignitz hervorgegangen, die Elblandwerker. Zu ihnen gehören ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Summer of Pioneers, die in der Region geblieben sind, Neu-Wittenbergerinnen und -Wittenberger sowie Einwohner der Stadt und viele weitere kreative Köpfe, die sich diesem Netzwerk verbunden fühlen.

Ebenfalls nominiert war das Projekt „Pop Up Store“ der City Initiative Perleberg.