Sonderthemen

Anzeige

Mobilität erfahren Škoda Kamiq im Autohaus am Distelberg : Kompakt, dynamisch und markant

Škoda Kamiq im Autohaus am Distelberg : Kompakt, dynamisch und markant

Die Škoda-Experten des Autohauses am Distelberg, Gerd Dobrowolski, Nikolaus von Studnitz und Frank Garloff (v.l.), laden zur Präsentation des Kamiq ein. FOTO: JUDITH SCHENKE

20.09.2019

GÜSTROW Škoda fährt auf der Überholspur. Am 21. September bringt der tschechische Autobauer mit dem Kamiq einen neuen City-SUV auf die Straße, der wendig ist wie ein Kompaktmodell und robust wie ein Geländewagen. Er könnte der neue Verkaufsschlager des Unternehmens werden, denn das Publikum reibt sich die Hände nach dem Mini-Geländewagen, der eine erhöhte Sitzposition mit guter Übersicht über die Straße und agilem Fahrverhalten kombiniert. Ausgestattet mit modernen Assistenz- und Infotainmentsystemen, reichlich Platz und cleveren Features lässt das neue City-SUV kaum Wünsche offen. Perfekt für Menschen, die selbst Trends setzen, anstatt ihnen hinterher zu jagen.

Darauf hat sich das Autohaus am Distelberg eingestellt und das Verkaufsteam jüngst um eine Kraft erweitert: Neben dem zertifizierten Škoda-Verkäufer Frank Garloff und Verkaufsberater Gerd Dobrowolski ist Nikolaus von Studnitz seit dem 1. September der Dritte im Bunde. Dobrowolski hat übrigens jahrelang Erfahrungen bei der Marke Audi gesammelt und ist zu Škoda gewechselt. So wurde das Kompetenzteam bei Škoda in Güstrow neu aufgestellt.
   

Aller guten Dinge sind drei, das gilt auch bei Škoda. Nach Kodiaq und Karoq kommt mit dem Kamiq jetzt das dritte und kleinste SUV-Modell der Marke. „Jeder kommt auf seine Kosten: Ob er Ihre Familie sicher ans Ziel bringt oder Ihren Lifestyle unterstützt, er überzeugt als Allrounder. Flexibel und vielseitig passt er sich jeder Situation an und sieht dabei noch attraktiv aus“, weiß Frank Garloff. Zum Marktstart rollt der Kamiq mit vier Motorisierungen in die Autohäuser, die Leistungsspanne reicht von 95 PS im 1.0 TSI bis 150 PS im 1.5 TSI.

Und Platz hat er: Sowohl vorne als auch hinten überzeugt der kleine Crossover mit üppigen Platzverhältnissen, auch Kopf- und Kniefreiheit können sich sehen lassen. „Gepäck ist für den Kompakt- SUV auch kein Problem, der Kofferraum fasst 400 Liter, mit umgeklappter Rückbank sogar 1395 Liter“, weiß Nikolaus von Studnitz. „Der Kamiq hat also sowohl als City- Flitzer bei der Parkplatzsuche die Nase vorn, als auch als Reisemobil für die kleine Familie. Nicht zu vergessen seine gute Geländegängigkeit als SUV“, fügt er an.
    


Darüber, wie er sich fährt, der Neue aus dem Hause Škoda, kann man viel sagen. „Aber besser ist es, man erlebt es selbst“, sagt Gerd Dobrowolski. Er lädt alle Kunden des Autohauses am Distelberg und alle, die sich für den neuen Škoda Kamiq interessieren, ein, am 21. September bei der Markteinführung dabei zu sein. „Kommen Sie vorbei, machen Sie eine Probefahrt und überzeugen Sie sich selbst von der Modellneuheit!“

Das Autohaus am Distelberg konzentriert sich nicht allein auf den Verkauf – es bietet auch sämtliches Zubehör sowie den kompletten Service rund um Škoda. „Wir haben unsere Werkstatt direkt ansässig“, erläutert Frank Garloff. „Wir bieten einen 24-Stunden-Bereitschaftsdienst, Hol- und Bringservice, HU/AU-Service, Reifen-Service mit Einlagerung, Pflege-Service und einen Ersatzwagen-Service“, zählt er auf. Denn jeder möchte seinen Škoda, der vielleicht sogar mit dem Konfigurator ganz nach den eigenen Wünschen gestaltet wurde, in guten Händen wissen. Darauf kann man sich im Autohaus am Distelberg verlassen. JUDITH SCHENKE