Ein Angebot des medienhaus nord
Anzeige

So fällt der Gang zur Toilette leicht

Das Dusch-WC

Wenn altersbedingt die ersten Einschränkungen kommen, ist es entlastend, über ein barrierefreies Badezimmer zu verfügen - ein Dusch-WC mit integrierter Intimreinigung gehört dazu. Foto: djd/TOTO

Die Renovierung des Badezimmers steht an. Da es meist zwei bis drei Jahrzehnte genutzt wird, ist es auch in jüngeren Jahren schon ratsam, die Barrierefreiheit mit einzuplanen. Wenn bei Seniorinnen und Senioren etwa nach einem Unfall oder einfach nur altersbedingt die ersten Einschränkungen kommen, ist man froh, über ein barrierefreies Badezimmer zu verfügen. 

Foto: djd/TOTO
Foto: djd/TOTO

Zu diesem gehört eine barrierefrei zugängliche Dusche, ein Waschplatz, der sich so umgestalten lässt, dass er mit einem Rollstuhl unterfahrbar wird - und im weiteren Sinne auch ein Dusch-WC mit integrierter Intimreinigung.

Während Dusch-WC's in einigen asiatischen Ländern längst zum Standard im Bad gehören, zieren sich die Deutschen noch.

Dabei unterstützt das Dusch-WC mit seinen Komfortfunktionen vor allem Seniorinnen und Senioren bei körperlichen Einschränkungen. Denn vor allem für ältere Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit kann die Nutzung der Toilette sonst zur Hürde werden.

Dusch-WCs sind eine Mischung aus Toilette und Bidet. Sie duschen nach dem Toilettengang den Intimbereich ab. Richtung und Temperatur des Wasserstahls lassen sich meist individuell regeln. Dann wird geföhnt.

Dusch-WCs gibt es in vielen Ausführungen und Preisvarianten - immer aber tragen sie dazu bei, dass der Gang auf die Toilette ohne fremde Hilfe möglich bleibt, damit auch als würdevoller empfunden wird und die Lebensqualität steigert.

Das Gefühl von Frische und Sauberkeit, das sich bei der Intimreinigung mit Wasser einstellt, gefällt allerdings allen Generationen, nicht nur älteren Menschen. In den Dusch-WCs stecken Komforttechniken, die einem möglichst viele Handgriffe abnehmen. Bei einigen Modellen erleichtert bereits das über einen Sensor gesteuerte, selbsttätige Öffnen des Deckels den Zugang.

Die Intimreinigung mit Wasser wird auf Knopfdruck über eine einfach handhabbare Fernbedienung gesteuert. Auf Toilettenpapier kann weitgehend verzichtet werden, denn die Reinigung und bei einigen Modellen sogar die Trocknung erfolgt automatisch.

Mehr Infos gibt es unter www.my-washlet.de. Hier findet man auch Handwerker vor Ort, die das passende Dusch-WC im eigenen Zuhause einbauen können. Auch die Baumärkte und Badaustellungs-Shops vor Ort führen Dusch-WC's und beraten hierzu.

Übrigens: Selbst in Mietwohnungen oder im Rahmen einer Teilrenovierung lässt sich ein herkömmliches WC gegen ein Dusch-WC austauschen, beim Auszug kann man es dann mitnehmen. Man hat also die Wahl von der eleganten Komplettanlage mit vielen Komfortfunktionen bis hin zum flexiblen WC-Aufsatz, speziell für den Einsatz in Mietwohnungen. Eva Dorothée Schmid