Ein Angebot des medienhaus nord
Anzeige

Musik, Gaukelei, Feuershows und vieles mehr vom 27. bis 29. Mai 29. Burgfest in Neustadt-Glewe: Burgfräulein oder Ritter werden!

Das Burgfest ist für die ganze Familie geeignet. Besonders Kids sind eingeladen, sich am mittelalterlichen Handwerk auszuprobieren. Foto: Andreas Jacobs Photography  

22.05.2022

Das mittelalterliche Burgfest blickt auf eine lange Tradition in Bezug auf internationale Zusammenarbeit und Völkerverständigung zurück. Schon sehr früh wurden internationale Gästegruppen eingeladen, nicht nur um auf dem Turnierplatz zu kämpfen, auch um Handwerk, Handel und Kultur auszutauschen, gegenseitig voneinander zu lernen und Verständnis für andere Völker zu haben. Diese Tradition ist in den letzten 29 Jahren mehr denn je gewachsen. Das Burgfest in Neustadt-Glewe baut Brücken zwischen Völkern und Ländern. Gemeinsames Interesse verbindet.

Historische Handwerke, wie Filzen, Korbflechten, Lederbasteln, Papierherstellen, Schmieden, Drechseln und Hobeln werden dargestellt. Insbesondere die Aktionen für Kinder wirken wie Magnete: Handgekurbelte Karusselle, Kletterleiter, Pony-Turniere, Drechseln, Kinderschminken, Henna-Tattoos und vieles mehr. Kinder können sich zum Ritter schlagen & zum Burgfräulein küren lassen.
      

Foto: Günther Schulz
Foto: Günther Schulz

Viele Kämpfer aus verschiedenen Nationen schlagen ein riesiges mittelalterliches Lager am Ufer der Elde und zu Füßen der Burg auf. Bei der Huscarl-Schlacht, welche die größte ihrer Art in Europa ist, wird der ganze Körper als Trefferzone eingesetzt. Darüber hinaus gibt es handgemachte Musik, Gaukelei, Straßentheater und faszinierende Feuershows.

Erstmals kann man Tickets online über einen Online-Ticketshop bis einschließlich 29. Mai erwerben. Also auch während der laufenden Veranstaltung haben Gäste die Möglichkeit, online Tickets zu kaufen und somit Warteschlangen an den Kassen zu vermeiden. Besucher mit einem Ticket gehen direkt zum Einlass. Bis einschließlich Christi Himmelfahrt (26. Mai) besteht zusätzlich die Möglichkeit, direkt in der Stadtinformation auf der Burg Tickets zu erwerben.

Vom 27. bis 29. Mai kann man auch an den Tageskassen am E-Werk Karten erwerben. Zwei weitere Eingänge für Besucher mit bereits gekauften Tickets befinden sich an der Burgscheune und an der Kiezer Brücke. An diesen beiden Eingängen gibt es jedoch keine Tageskasse.

Der Parkplatz für Gäste des Burgfestes befindet sich auf dem Flugplatz Neustadt-Glewe. Von dort aus fährt Samstag & Sonntag alle 15/30 min der kostenfreie Shuttle-Bus.

Weitere Infos: www.neustadt-glewe.de/Tourismus/Kulturelle-Higlights/Burgfest/