Ein Angebot des medienhaus nord
Anzeige

Erfolgreicher Start der Perleberger Alltagshelferinnen Anika Benecke und Stefanie Wilke

Alltagshelferinnen aus Perleberg betreuen erste Klientinnen und Klienten

Anika Benecke (r.i.B) und Stefanie Wilke sind erfolgreich als Alltagshelferinnen in Perleberg gestartet. FOTO: PRIVAT

PERLEBERG. Wer in Perleberg, Wittenberge, Pritzwalk oder einer Umgebung von 35 Kilometern Hilfe bei alltäglichen Erledigungen benötigt aufgepasst: Anika Benecke und Stefanie Wilke sind die neuen Alltagshelferinnen in der Region. Am 3. August sind sie mit ihrem Unternehmen an den Start gegangen. Ihr Büro befindet sich in der Karl-Marx-Straße 5 in Perleberg.

 

Ihr Angebot richtet sich an junge und ältere Menschen, die beispielsweise einen Fahrdienst benötigen. Auch hauswirtschaftliche Aufgaben übernehmen die beiden Freundinnen für ihre Klientinnen und Klienten. Sie ermöglichen auch Ausflüge, zum Beispiel einen Tag an der Ostsee. Pflegerische Aufgaben gehören dagegen nicht zu ihrem Repertoire. Wohl aber die Beantragung eines Pflegegrades. Bisher nehmen zumeist ältere Menschen ihre Hilfe in Anspruch. Um all das zu ermöglichen, nutzen sie ihre privaten Fahrzeuge auch dienstlich. Außerdem bieten sie möglichen Klienten auch ein Kennenlernen in deren Wohnung an, so Stefanie Wilke. Die Idee zu ihrem Unternehmen ist bei einem Kaffee entstanden. Beide bezeichnen sich als sehr empathisch und ergänzen sich gut: Anika Benecke bringt Erfahrungen aus der Pflege mit, Stefanie Wilke das kaufmännische Knowhow.

„Es ist sehr gut angelaufen“, freut sich Stefanie Wilke. Zahlreiche Klientinnen und Klienten betreuen die sie bereits. Einigen helfen sie an fünf Tagen in der Woche, andere sehen sie nur alle zwei Wochen ein Mal. Sie seien mit viel Herzblut bei der Sache, versichert Stefanie Wilke. Interessierte bräuchten keine Scheu haben, sie zu kontaktieren. Telefonisch erreichbar sind die Alltagshelferinnen aus Perleberg unter den Nummern 0174/4503281 und 0174/4503277. THOMAS KASPERSKI