Sonderthemen

Anzeige

Kauf in der Stadt, damit Bützow eine Zukunft hat Es muss wieder in Bützow losgehen!

Geschäfte Hoffen ab September auf mehr Zulauf/Machen Sie mit beim Gewinnspiel

Wirklich viel los ist in Bützows Innenstadt nicht...
FOTO: KERSTIN ERZ

27.08.2020

BÜTZOW - Die Bützower Geschäftsinhaber haben zu kämpfen. Corona und dazu das „traditionelle“ Sommerloch und die große Sommerhitze - so manches Geschäft kommt da an seine Grenzen. Karina Siebernik, die Vorsitzende des Gewerbevereins Bützow weiß, wovon sie spricht. „Dabei muss ich zugeben, dass es mir mit Corona bestimmt besser ging als so manchem meiner Kollegen in der Langen Straße, denn ich durfte als Drogerie von Anfang an öffnen. Dazu die Soforthilfe. Aber die ist schon lange aufgebraucht und jetzt geht es mir wie allen und wie immer in der Sommerferienzeit. Nun bin ich erst einmal froh, dass die große Hitze vorbei ist und die Leute, vor allen Dingen die Älteren sich wieder auf die Straße trauen.

Güstrow Card

Allerdings empfinde ich die Maske als eine große Behinderung. Gerade ältere Menschen leiden unter diesem Zwang. Sie ist sehr belastend - hindert viele daran, wie gewohnt einkaufen zu gehen“, weiß Karina Siebernik.

Was sie leider auch als negativ registriert: Seit Corona habe das Onlinegeschäft um ein Drittel zugenommen. „Ich verfolge das hautnah in unserer Poststelle, was die Leute an Paketen bekommen und wieder zurückschicken.“ Das macht mit Sicherheit nicht nur ihr, sondern auch allen anderen Geschäften zu schaffen. „Leider fehlen uns auch die Events. Das Stadtfest wurde gecancelt und unseren Shoppingabend hat das Gesundheitsamt auch nicht genehmigt.

Letzterer tat vielen Einzelhändlern richtig gut. Der Umsatz wird uns im September mit Sicherheit fehlen“, so Bützows Gewerbevereinschefin. Trotzdem hofft sie für alle, denn: „Erfahrungsgemäß geht es ab September wieder bergauf. Wir dürfen den Kopf ja nicht in den Sand stecken!“

Deshalb rufen wir heute und hier im Güstrow express auch noch einmal alle auf:

„Kauft in der Stadt, damit sie eine Zukunft hat!“


Auch die GüstrowCard-Betreibergesellschaft mit der Bützow-Card unterstützt dieses Anliegen. Mit der Bützow-Card können die Vororteinkäufer eine Menge Punkte einfahren und das bei:

Joh.A. Koch Schreibwaren; Röwe Automobile GmbH; Katrins Blumeneck; Allfinanz Deutsche Vermögensberatung Jörg Schwarzer; Rosenapotheke/Forsthof Apotheke/Reformhaus Teehus ; Edeka Schünemann; Drogerie & Parfümerie Krafft; Getränkeland Am Forsthof; Marktbäckerei Hornung; Augenoptik Augsburg; Famila Nordost Bützow; Ratsapotheke; Eispavillon Am Alten Hafen; Fi Lu Pa; Autohaus Mitte; Kosmetikstudio Hautnah; Bestattungen Räthel, Autohaus Fahr in Steinhagen.

Und die Firma LKT Lüftungs- und Klimatechnik GmbH tritt ab sofort als neuer Sponsor der Bützow-Card auf!

Es muss wieder losgehen Image 9

Jetzt brauchen Sie eigentlich nur noch an der Gewinnaktion des medienhausesnord teilnehmen. Den Coupon finden Sie gleich links. Schneiden Sie ihn aus, gehen Sie in Bützow einkaufen und beim Rausgehen stecken Sie den Coupon in die Losbox in einem der Bützower Geschäfte. Da haben sie alle Chance auf tolle Preise, wie z. B. eine Küchenmaschine von Philips, Rucksack, Abendkarten für Wolfswanderungen, kleines Golfset u. v. a. m. Und von der GüstrowCard können Sie auch noch eine Bützow-BonusCard gewinnen.

Also! Gehen Sie in Bützow einkaufen! Es ist Ihr Vorteil!

KERSTIN ERZ