Sonderthemen

Anzeige

famila informiert famila-Warenhausumbau in Perleberg kommt gut voran

Umbau- und Modernisierunsgarbeiten bei laufendem Betrieb / Umbaubonuskarte für die Kunden

Warenhausleiter Sven Haitsch und Abteilungsaufsicht Gabriela Bierwald blicken in die Zukunft: Bis Ostern 2022 sind die Umbau- und Modernisierungsarbeiten abgeschlossen.

6.09.2021

PERLEBERG 80 Prozent der Arbeiten sind abgeschlossen, freut sich Sven Haitsch und führt durch das famila-Warenhaus: Die Kassenzone wurde erneuert und der Bereich für den Servicetresen komplett neu aufgebaut. Der Drogeriebereich, der Non-Food- sowie der Textilbereich wurden umgestaltet. Auch die Spirituosen-, Knabber- und Süßwarenabteilung wurden modernisiert. Das alles bei laufendem Betrieb. „Wir machen es für unsere Kundinnen und Kunden“, sagt der Warenhausleiter.

Schritt für Schritt werden die einzelnen Abteilungen auf der rund 3 000 Quadratmeter großen Verkaufsfläche umgebaut und modernisiert. Auch die Technik im Hintergrund wird auf den neuesten Stand gebracht. Bis Ostern kommenden Jahres sollen alle Arbeiten im famila-Warenhaus in Perleberg im Schwarzen Weg abgeschlossen sein. „Alles wird erneuert, nichts bleibt, wie es war. Unsere Kundinnen und Kunden können sich auf ein rundum neues Einkaufserlebnis freuen, das dem aktuellen familaKonzept entspricht: breite Gänge, niedrige Regale und ein modernes Erscheinungsbild mit neuer Beleuchtung und Themenwelten“, so der Warenhausleiter.

Denise Giese, Abteilungsaufsicht Food, im umgestalteten Knabber- und Süßwarenbereich. FOTOS: MARINA LENTH
Denise Giese, Abteilungsaufsicht Food, im umgestalteten Knabber- und Süßwarenbereich. FOTOS: MARINA LENTH

Als nächstes Projekt im Gesamtvorhaben nennt er den Umbau des Obst- und Gemüsebereichs. Und die komplette Umgestaltung der Getränkeabteilung, dafür wird es laut im Warenhaus werden, denn ein großer Wanddurchbruch ist erforderlich. „Wir unternehmen alles, um die Behinderungen so gering wie möglich zu halten“, blickt Haitsch auf diese Baustelle, auf die zeitnah die nächste folgt: Die Veränderung des Haupteingangs. Der Minimac musste für dieses Vorhaben schon einen anderen Standort beziehen, der Blumenbereich wird demnächst umziehen. Dann bleibt als letzte Maßnahme der Frischebereich, der Umbau soll Anfang 2022 starten.

Der Warenhausleiter weiß, dass die Bauarbeiten von den Kundinnen und Kunden so manches Verständnis forderten und noch fordern werden. „Als Bonbon gibt es eine Umbau-Treuekarte.“ Das heißt, famila-Kunden erhalten bei jedem Einkauf ab 25 Euro einen Treuestempel. Bei zehn Stempeln gibt es eine Guthabenkarte im Wert von fünf Euro geschenkt. Die Treuepunkte-Aktion läuft bis zum 31. Dezember. „Wir werden die Aktion aber wahrscheinlich verlängern. Sie wird von unseren Kundinnen und Kunden sehr gut angenommen.“

Das Warenhaus in Perleberg eröffnete im Mai 1995. Heute beschäftigt famila dort 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter auch Auszubildende. Das Warenhaus hat montags bis samstags von 8 bis 20 Uhr geöffnet. MARINA LENTH