Sonderthemen

Anzeige

Ernst-Barlach-Theater Güstrow Ernst-Barlach-Theater Güstrow: Theatergenuss im Oktober und November

AUCH IM KOMMENDEN Monat erwartet Sie ein vielfältiges Theaterprogramm

Neubrandenburger Philharmonie FOTO: JÖRG METZNER

5.10.2021

Sa 2.10.2021- GÜSTROWER KUNSTNACHT - 20 Jahre Güstrower Kunstnacht. Im Ernst-Barlach-Theater werden die Schüler der Kreismusikschule ein ganz besonderes Programm präsentieren:

17.30 Uhr Ballett: „Jahreszeiten“ – Tanz-Ensemble Güstrow, Choreographie: Maria-Juliane Paschen

18.30 Uhr Musical-Medley: „Somewhere that´s GREEN“, Martha Hasselberg, Güstrow, Korrepetition: Nadja Klafs

19.30 Uhr Konzert: Streichorchester Bad Doberan, Leitung: Corinna Fritzsch, Claus Beigang

Ab 21.30 Uhr spielt die Güstrower Band „Nitebrain“ eigene Songs, die von ganz unterschiedlichen Einflüssen inspiriert sind und doch unverwechselbar die Handschrift von „Nitebrain“ tragen. Es gibt unter anderem träumerische Balladen, groovige Mitmachtitel und rockige Highlights.

Kosten: Eintritt mit Ticket für die Güstrower Kunstnacht sind in der Touristinformation Güstrow erhältlich.

Ernst Barlach Stiftung

Fr 8.10.2021 - 19.30 Uhr CLASSIQUE - SINFONIEKONZERT Nr. 2 - Konzert mit der Neubrandenburger Philharmonie / Dirigentin: Anna Skryleva / Solist: Boris Brovtsyn (Violine), Leon Gurvitch: Fünf Tänze im alten Stil, Felix Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert e-Moll op. 64, Igor Strawinsky: Suite aus dem Ballett „Pulcinella“, Sergej Prokofjew: Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25 („Symphonie classique“) (Neo-)klassizistisch mutet das Programm an, mit dem sich die Magdeburger Generalmusikdirektorin Anna Skryleva bei der Neubrandenburger Philharmonie vorstellt. Kosten: Eintritt: 25 Euro / ermässigt: 12 Euro

Der gestiefelte Kater FOTO: OLIVER HOHLFELD
Der gestiefelte Kater FOTO: OLIVER HOHLFELD

So. 17.10.2021 - 16:00 DER GESTIEFELTE KATER Tanzmärchen der Deutschen Tanzkompanie Neustrelitz nach dem Märchen der Gebrüdern Grimm

Ein alter Müller hatte einst drei Söhne. Nach seinem Tode, bestimmte er, solle das Erbe aufgeteilt werden. Der Älteste bekam die Mühle, der Mittlere den Esel und für den Jüngsten blieb nur der Kater übrig. Das neue Tanzmärchen der Deutschen Tanzkompanie wird im Ernst-Barlach-Theater seine Premiere haben.

Kosten: Eintritt 14 Euro / Kinder 8 Euro

Looking for freedom FOTO: MIRRA DALCHOW
Looking for freedom FOTO: MIRRA DALCHOW

So 24.10.2021 - 18:00 LOOKING FOR FREEDOM Schauspiel mit Musik - Der Soundtrack unseres Lebens (Uraufführung) / AKA:NYX Schauspiel mit Musik im Rahmen von „Das Land dazwischen“, einer Partnerschaft zwischen AKA:NYX, Mecklenburgischem Staatstheater und Volkstheater Rostock gefördert im Fonds „Doppelpass“ der Kulturstiftung des Bundes.

Kosten. Eintritt 16 Euro

Erwin Geschonnek in Jakob der Lügner. FOTO: H. KROISS
Erwin Geschonnek in Jakob der Lügner. FOTO: H. KROISS

Mi 25.11.2020 - 15:00 Uhr
SCHLETTIS ADVENTSKALENDER - Unterhaltsamer Nachmittag mit Klaus-Jürgen Schlettwein, Tochter Susanne & Enkelin Svenja.

Leiw plattdütsch Frünn'n un dei,dei Plattdütsch mögen.

Mi 27.10.2021 - 19.30 Uhr KINO: JAKOB DER LÜGNER DEFA-Spielfilm von 1974, Regie: Frank Beyer / In Kooperation mit dem Theaterförderverein e.V. und dem Filmklub Güstrow e.V.

Kosten: 5 Euro

Faszination Grönland FOTO: REINHARD PANTKE
Faszination Grönland FOTO: REINHARD PANTKE

Do 28.10.2021 - 19.30 Uhr GRÖNLAND & ISLAND Multivisionsvortrag von und mit Reinhard Pantke Der Globetrotter und Fotograf Reinhard Pantke bereiste in den Jahren 2018 und 2019 Grönland im Sommer und Winter. Schwerpunkt der digitalen Multivisionsshow ist Grönland, es werden aber in zu einem Drittel der Multivisionsshow auch einige Sequenzen aus dem Norden und Westen Islands und von den Färöer-Inseln zu sehen sein. In Island und auf den Färöer-Inseln war Reinhard Pantke natürlich wieder per Fahrrad unterwegs.

Kosten. Eintritt: 12 Euro / ermässigt 10 Euro

Fr 5.11.2021 - 19.30 Uhr DRAMA - SINFONIEKONZERT Nr. 3 - Neubrandenburger Philharmonie / Solist: Mikel Svoboda, Posaune (artist in residence), Leitung: GMD Sebastian Tewinkel - Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie g-Moll KV 183, Mike Svoboda: Love Hurts. Carmen Remix, Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie g-Moll KV 550 ANGABEN OHNE GEWÄHR