Sonderthemen

Anzeige

Ernst-Barlach-Theater Güstrow Ernst-Barlach-Theater Güstrow: Es geht wieder los!

Der Vorhang des Güstrower Theaters öffnet sich wieder nach monatelanger Pause


27.08.2020

GÜSTROW - Nun geht es wieder los! Im Güstrower Theater öffnet sich der Vorhang nach monatelanger Pause wegen der Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen, die durch die immer noch herrschende Corona-Pandemie notwendig wurden. Das Team des Theaters freut sich Sie zu einem abwechslungsreichen Programm begrüßen zu dürfen.

Ernst-Barlach-Theater

Fr 4.09.2020 – 19.30 Uhr

1. PHILHARMONISCHES KONZERT - Neubrandenburger Philharmonie

Unter Leitung von GMD Sebastian Tewinkel lädt das Orchester am 4. September 2020 zum 1. Philharmonischen Konzert der neuen Saison in das Barlach-Theater Güstrow ein. Dieses ist allerdings ein wenig anders als gewohnt

konzipiert, denn es gilt weiterhin Abstandsregeln einzuhalten - auch auf der Bühne.

Antonin Dvorák: Bläserserenade d-Moll op. 44

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert d-Moll KV 466

Solistin: Lauma Skride, Klavier/ Dirigent: GMDS. Tewinkel.
    

L`Art de Passage FOTO: PRIVAT
L`Art de Passage FOTO: PRIVAT

Fr 11.09.2020 - 19.30 Uhr

L' ART DE PASSAGE 3+4n - Melodien von Astor Piazzolla, Pedro Laurenz, Edu Lobo u.a.

Unter dem Namen L'art de Passage reizen die Musiker Stefan Kling (Piano), Tobias Morgenstern (Akkordeon) und Wolfgang Musick (Bass) ihr Können und ihre Spielfreude bis an die Grenzen aus. Respektlos und gekonnt gehen sie mit bekannten und eigenen Kompositionen um. Überraschende Improvisationen enden in minimalistischen Motiven-aus klassischer Musik wird Jazz.

So 13.09.2020 - 15.00 Uhr

PIPPI AUF DEN SIEBEN MEEREN - von Astrid Lindgren, für die Bühne bearbeitet von Stefan Schroeder-Theater Poetenpack aus Potsdam

Nachholtermin für coronabedingt ausgefallene Vorstellung vom 26. April 2020 . Besucher, die ihre Karten nicht mehr nutzen möchten, können sich diese bis zum Vortag der Aufführung zurück erstatten lassen.
   

Karussell FOTO: WEBBILD
Karussell FOTO: WEBBILD

Sa 19.09.2020 - 19:30 Uhr

KARUSSELL - OSTROCK LIVE - Die Band der Generationen/ Mit dem Sohn des Bandgründers, Joe Raschke und dem Frontmann der ersten Stunde, Reinhard „Oschek“ Huth

Nachholtermin für coronabedingt ausgefallene Vorstellung vom 17.. April 2020.

Unverwechselbar und eigenständig grenzte sich die Band ab und zeichnete sich durch musikalische und textliche Tiefgründigkeit aus. Es entstanden u.a. Hits wie: Autostop, Mc. Donald, Ehrlich will ich bleiben, Wie ein Fischlein unterm Eis, Als ich fortging und Oben sein.

So 20.09.2020 - 15.00 Uhr

MAX & MORITZ - Eine turbulent, frech-fröhliche Marionetteninszenierung des Figurentheaters Schnuppe frei nach Wilhelm Busch. Für Menschen ab3Jahren / ca. 45 Minuten.
  

Kino Crescendo. FOTO: PLAKAT
Kino Crescendo. FOTO: PLAKAT

Mi 23.09.2020 - 19.30 Uhr

KINO: CRESCENDO #MAKEMUSICNOTWAR / Musik-Drama /D102 Min. Veranstaltung in Kooperation mit dem Filmklub Güstrow.

SA 26.09.2020 - 19:30 UHR

AUF HERZ WÄR WAS GEGANGEN - REINHOLD BECKMANN DUO

Was an ihm am meisten verblüfft, ist die Selbstverständlichkeit des musikalischen Auftretens. Schon sein zweites Album „Freispiel“ kommt so lässig, unbefangen und zwanglos daher, dass man glauben möchte, Reinhold Beckmann mache eigentlich schon immer Musik. Das liegt vielleicht daran, dass er nicht nur ein Könner, sondern auch ein Kenner guter Musik ist, ein Singer/Songwriter mit Herzblut und feinem Gespür für gutes Storytelling.
  

Herr Mann Dat Düwelswief FOTO: NIEDERDEUTSCHE BÜHNE
Herr Mann Dat Düwelswief FOTO: NIEDERDEUTSCHE BÜHNE

So 27.09.2020 - 16.00 Uhr

HERRMANN-DATDÜVELSWIEF - Plattdeutsche Komödie in drei Akten von Rudolf Korf & Marion Balbach Niederdeutsche Bühne Neubrandenburg

Carola Hempel ist überzeugt, eine gute Ehe zu führen, bis sie eines Abends vorzeitig mit ihrer Kollegin und Freundin Doris von einer geplatzten Dienstreise heimkehrt. Sie erwischt ihren Mann Felix mit seiner Geliebten Olivia in flagranti, jedoch so, dass es die beiden Ehebrecher nicht bemerken. Angestiftet von Doris sinnt Carola auf Rache, damit Felix und Olivia keine ruhige Minute mehr haben. Als Erstes verursacht Carola eine Überschwemmung, vor der Felix und Olivia über Nacht in ein Hotel flüchten. Am nächsten Morgen erwarten das saubere Pärchen bei seiner Rückkehr mehrere Überraschungen: Nicht nur, dass ein seltsamer Klempner auftaucht, der niemand anderer als die verkleidete Carola ist, es quartiert sich auch noch Freundin Doris bei ihnen ein. Und zu allem Überfluss schaut die Polizei vorbei, denn Felix und Olivia haben in der voran-gegangenen Nacht einen Unfall gebaut und Fahrerflucht begangen-die Polizei ermittelt. Als dann noch Olivias Mann, getarnt als Frau, hereinschneit, um herauszufinden, ob seine Gattin ihn betrügt, ist das Chaos perfekt. Felix jedenfalls glaubt, verrückt zu werden.

Vorschau Oktober

Do 1.10.2020 - 18:00 Uhr

ZEITZEUGENGESPRÄCH: HEIKO LIETZ

Gespräch mit dem Bürgerrechtler und ehemaligen Güstrower Heiko Lietz.

ANGABEN OHNE GEWÄHR!