Ein Angebot des medienhaus nord
Anzeige

30 Markthändler, Musik und Karussells

„DER LANGE FRISCHE-FREITAG“ verspricht Volksfeststimmung in Wittenberge

V.l.: Birgit Runge, Thomas Schneider, Anke Hahn. FOTO: THOMAS KASPERSKI

WITTENBERGE Am 29. Juli findet auf der Bahnstraße in Wittenberge „Der lange Frische-Freitag“ statt. Von 14 bis 20 Uhr werden etwa 30 Markthändler ihre Waren anbieten. Auch viele Geschäfte in der Bahnstraße werden bis 20 Uhr geöffnet haben, wie Birgit Runge vom Wittenberger Interessenring (WIR) mitteilt, der die Veranstaltung organisiert.

„Der lange Frische-Freitag“ findet bereits zum dritten Mal in der Elbestadt statt. Da die erste Auflage 2020 so erfolgreich war, hat man ihn mittlerweile fest im Veranstaltungskalender von Wittenberge verankert, sagt Anke Hahn vom WIR.

Ulf Grünberg. FOTO: THOMAS KASPERSKI

„2021 war der lange Frische-Freitag bereits ein kleines Volksfest“, so Anke Hahn weiter. Besucherinnen und Besucher könnten sich auf Rabatte freuen. Außerdem werden Schausteller vor Ort sein. So wird es Karussells und Enten-Angeln geben, wie Anke Hahn mitteilt. Auch der Scherenschleifer lässt sich blicken. Zudem ist für Essen und Trinken gesorgt. Ein Brotbackofen wird aufgebaut, es wird Hähnchen oder auch Knoblauchbrot angeboten. Ein DJ sorgt für die musikalische Umrahmung.

Während des Frische-Freitags kann die Bahnstraße mit Autos ab 7 Uhr morgens nicht befahren werden.

Am Frische-Freitag wird sich auch die Bäckerei Grünberg beteiligen, die auch eine Filiale auf der Bahnstraße betreibt.

Besonders stolz ist Inhaber Ulf Grünberg auf die Softeismaschine, die er in Wittenberge platziert hat. Besucherinnen und Besucher des Frische-Freitags sollten es unbedingt probieren, so Ulf Grünberg. Er ist begeistert davon, dass selbst Großstädter mittlerweile zum Einkaufen nach Wittenberge kämen.

Neben Softeis werden er und sein Team auch Kaffee und Kuchen anbieten.

Der reguläre Wochenmarkt ab 8 Uhr fällt an diesem Tag aus. THOMAS KASPERSKI