Ein Angebot des medienhaus nord
Anzeige

Foto: Volker Bohlman

ich weiß, die wenigsten wissen vor ihrem Schulabschluss schon sicher, was sie danach machen wollen. Studieren? Womöglich wie im unfreiwilligen Fernstudium? Oder eine Berufsausbildung? Oder gibts noch etwas dazwischen? Etwa eine Ausbildung an einer Berufsakademie? Oder soll es erst einmal um die Welt gehen? Oder braucht Ihr erst mal Orientierung und wollt Euch in einem Freiwilligen Sozialen oder Ökologischen Jahr oder im Bundesfreiwilligendienst ausprobieren?

Zu all diesen Optionen findet Ihr in dieser Ausgabe unseres Ausbildungsratgebers wieder hilfreiche Tipps und und Informationen. Eine gute Chance zur Orientierung bieten auch die vielfältigen Jobmessen im Land, etwa beim SVZ.Lehrstellentag am 8. September in der Schweriner Sport- und Kongresshalle. Dort präsentieren sich nicht nur Handwerksbetriebe, Industrieunternehmen und Ausbildungsträger, sondern auch unser medienhaus:nord. Wir bieten sowohl im kaufmännischen wie auch im redaktionellen Bereich attraktive Vollzeitausbildungen, aber auch berufsbegleitende und duale Ausbildungsmöglichkeiten.

Über mangelnde Chancen auf einem Ausbildungsmarkt, der noch auf Jahre von einem gravierenden Fachkräftemangel geprägt sein wird, kann sich also kein Schulabgänger beklagen. Doch die Entscheidung für eine Berufsrichtung, die nicht nur ein solides Einkommen verspricht, sondern auch möglichst lange eine Berufszufriedenheit sowie eine gute Work-LifeBalance ermöglicht, will sorgfältig vorbereitet sein. Insofern: Nutzt diesen Ratgeber, sprecht vielleicht mit Euren Freunden, Eltern oder Großeltern oder sonstigen Vertrauenspersonen, nutzt die Beratungsangebote und trefft keine vorschnellen Entscheidungen. Und wenn ich als ,,alter Mann" einen Rat geben darf: Bevor Ihr ,,irgendetwas mit.." studiert, überlegt einmal, ob nicht eine solide Ausbildung besser zu Euch passt - auch zu Eurer Lebensplanung übrigens. Mit einem handfesten Berufsabschluss in der Tasche ist man schneller bei Partnerschaft, Familiengründung und eigenständiger Lebensgestaltung... nur so als Idee!

Michael Seidel
Chefredakteur medienhaus:nord