Sonderthemen

Anzeige

Asklepios Klinik Parchim - in Ihrer Region Asklepios Klinik Parchim: Zwei Ärztinnen bereichern Klinikangebot

MVZ Vorpommern in der Asklepios Klinik um Hausarztpraxis und Diabetologische Schwerpunktpraxis erweitert

Dr. Anna Schweisfurth (2.v.l) und Raisa Zakharova 2. v.r. und ihr Team Schwester Melanie, Diabetesberaterin Kathleen und Medizinische Fachangestellte Ivonne (v.l.) freuen sich auf die gemeinsame Arbeit im Medizinischen Versorgungszentrum. FOTO: ILLA

3.05.2021

PARCHIM. Zwei Fachärztinnen erweitern seit April das Spektrum der MVZ Vorpommern GmbH in der Asklepios Klinik Parchim, die Fachärztin für Innere Medizin und Diabetologie Dr. med. Anna Schweisfurth, und Raisa Zakharova, Fachärztin für Innere Medizin und Pneumologie. Gemeinsam betreiben sie die neue Hausarztpraxis und Diabetologische Schwerpunktpraxis.

Raisa Zakharova freut sich auf die Arbeit im Medizinischen Versorgungszentrum. Die Hausärztin hat Erfahrungen sowohl in der Inneren Medizin als auch in der Pneumologie, denn nach ihrer Tätigkeit im Klinikum Schwerin arbeitete sie auch 18 Monate in einer Lungenarztpraxis. Im MVZ möchte die Medizinerin, die in Russland studiert hat, als Hausärztin die Patienten versorgen. „Ich für mich eine neue Herausforderung und da ergab sich die Möglichkeit, gemeinsam mit Dr. Anna Schweisfurth ins MVZ zu gehen. „Man arbeitet eigenverantwortlich als Hausärztin, trägt aber nicht das Risiko einer Selbstständigkeit.“

Noch hat sie ein paar freie Termine in ihrem Kalender, aber der Bedarf nach einer Hausärztin ist groß, hat sie in den ersten Tagen bereits erfahren. In der Zusammenarbeit mit Dr. Schweisfurth sieht sie Vorteile. „Man kann sich austauschen, gegenseitig unterstützen.“

Asklepios - MVZ Vorpommern GmbH

Die Stadt Parchim lernte sie zu ihrem Vorstellungsgespräch im vergangenen Jahr kennen. „Ich finde die Altstadt sehr nett.“ Dennoch, nach Parchim ziehen wird sie nicht, in Schwerin ist sie heimisch geworden.

Die Internistin und Diabetologin Dr. Anna Schweisfurth mit Wurzeln aus Sankt Petersburg freut sich auf ihre Patienten in der neuen Diabetologischen Schwerpunktpraxis und auf die Zusammenarbeit mit den ärztlichen Kollegen vor Ort. Nach abgeschlossener Facharztausbildung in den Helios Kliniken Schwerin hat sie fast neun Jahre in der hausärztlich-internistischen Versorgung gearbeitet und dabei zusätzlich den Schwerpunkt Diabetologie erlangt. Zu ihrem Leistungsspektrum gehören Diagnostik, Behandlung und Betreuung von Patienten mit jeglicher Form von Diabetes sowie damit assoziierte Krankheiten wie insbesondere Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck, Adipositas und Schlafapnoesyndrom. Dies soll in enger Kooperation mit anderen ärztlichen Fachrichtungen erfolgen.

Ihr liegt ein gutes Verhältnis mit Patienten und ein ehrlicher Umgang untereinander am Herzen. „Ich habe Respekt vor Patienten mit chronischen Erkrankungen und möchte sie auf ihrem Weg als Ärztin, aber auch als Mensch begleiten und für ihre Belange ein offenes Ohr haben.“

Die Zahl diabetologischer Patienten ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Diese Patienten müssen angemessen versorgt werden. Dafür sind diabetologische Schwerpunktpraxen besonders gerüstet, um moderne, technisch anspruchsvolle Therapien durchzuführen und Patienten entsprechend zu schulen.

„Dass die Asklepios Klinik Parchim sich hier für die ambulante Betreuung dieser Patienten engagiert, hat mich nach Parchim geführt.“

Auch in der Diabetologie wird ausschließlich mit Terminvereinbarung gearbeitet.

Beide Medizinerinnen fühlen sich gut aufgenommen in der Asklepios Klinik Parchim und freuen sich auf die Arbeit und auf ihre Patienten. ILONA LANGER