Sonderthemen

Anzeige

Geh-Angeln-Tag 18.06.2020 Perleberg: Vom großen Fang und kleinen Anglerglück

Aktionstage in der Zoo- und Angelwelt

Marktleiter Florian Vieten hält eine Reihe von Überraschungen für die Kunden bereit. FOTO: RONNEY MENZE

17.06.2020

PERLEBERG - Die Zoo- und Angelwelt im Schwarzen Weg in Perleberg veranstaltet anlässlich des „Geh angeln-Tages“, der weltweit am 18. Juni begangen wird, vom 18. bis 20. Juni Aktionstage rund ums Angeln. Das Team um Marktleiter Florian Vieten hält dabei eine Reihe an Überraschungen für die Kunden bereit, so unter anderem Sonderpreise auf ausgewählte Artikel mit Preisvorteilen von bis zu 30 Prozent. Der Marktleiter nennt hier als Beispiele Einsteigerangeln und Angelkoffer mit Einsteigerzubehör. Er macht zudem auf Gewinnspiele aufmerksam, u.a. Angelzielwurf. Fachberater geben Angeltipps und haben Hinweise, wie zum Beispiel Knoten richtig geknüpft werden.

Das Team der Zoo- und Angelwelt freut sich auf viele Interessierte, ob erfahrener Angler oder Neuling. Geöffnet ist an den ersten beiden Aktionstagen - Donnerstag und Freitag - jeweils von 9 bis 19 Uhr, am Samstag von 9 bis 18 Uhr. MALE


Petri Heil! auf vielen Buchseiten

Angeln – Es gibt wohl kaum ein Hobby, das die Menschen mehr polarisieren könnte: Für die einen ist die Jagd nach Fischen das Nonplusultra, für die anderen der Inbegriff von Langeweile. An eingefleischten Petrijüngern prallen Hohn, Spott und Unverständnis seit Jahrtausenden ab, schließlich wollen sie am Wasser ihre Ruhe finden. Doch stimmt das uralte Vorurteil vom kauzigen Sonderling, der frühmorgens im strömenden Regen am See hockt? Das Buch „Petri Heil. Die Kulturgeschichte des Angelns“ von Markus Bötefür liefert das kulturelle Basiswissen zum Thema Angeln. Das Buch lädt auf eine anglerische Zeitreise ein, die in der Stein- und Bronzezeit beginnt und in der Gegenwart endet. Der Leser lernt dabei nicht nur mittelalterliche Beschwörungsformeln fürs Petri Heil kennen und schließt Bekanntschaft mit Erfindern sagenumwobener Angelgeräte, sondern ihm begegnen auch altägyptische Fischkulte, angelnde Burgfräulein, Männer, die im Kampf mit Schwertfischen ihr Leben riskierten, Schriftsteller, für die Angeln Realitätsflucht war, Frevelfische, deren Fang das seelische und irdische Aus bedeuten konnte sowie viele andere Personen, Fische und Kreaturen, von denen moderne Petrijünger oft keinen Schimmer haben.

ISBN: 978-3-86408-254-2